Veröffentlicht am

Chemnitz: Wir sind Kulturhauptstadt

1492 entdeckt Kolumbus Amerika. Im gleichen Jahr wird Georgius Agricola geboren (De re metallica), der wohl bekannteste spätere Bürgermeister der Stadt Chemnitz. Vergleichbar mit dem Goldrausch in Nordamerika brachten reiche Silberfunde im angrenzenden Erzgebirge eine rasche Entwicklung des Bergbaus und somit auch Wohlstand für Wenige, Arbeit für Viele. Adam Ries verkündete in Nachbarschaft seine Rechenkünste.

Chemnitz wird Mitte des 19.Jhrh. „Sächsisches Manchester“ genannt. vielfältige Textilindustrie war hier flächendeckend zuhause. Der Tradition folgend hat „BRUNO BANANI“ seinen Firmensitz in unserer Stadt.

Die Chemnitzer Region wurde ein wichtiger Industriestandort und ist heute ein wichtiges Werkzeug und Maschinenbauzentrum.  Richard Hartmann baute Dampfmaschinen, Spinnereimaschinen und Webstuhlbau & Dampflokomotiven.

Auch dieser Tradition folgend wurde 1932 in Chemnitz die Autounion AG gegründet, der erste deutsche Automobilkonzern (DKW, Audiwerke AG, Horchwerke AG & Wanderer- Werke). Heute ist die Region einer der wichtigsten Produktionsstätten Deutschlands.

Henry van de Velde wirkte in Chemnitz, für die Brücke- Künstlergruppe steht Karl Schmidt- Rottluff, es gibt bedeutende Museen, auch das Gunzenhauser-Museum.

Katherina Witt war die erfolgreichste deutsche Eiskunstläuferin. Sie schaute aus ihrem Hochhaus in den 80èr Jahren neben meinem Atelier am Brühl 30 interessiert in meine Dachfenster herab, wenn ich an neuen Bastelbogen illustrierte. Auch wir haben am Standort Chemnitz Tradition mit unseren Bastelbogen und setzen diese gegenwärtig international erfolgreich fort.

Chemnitz hat verdient den Zuschlag zur Kulturhauptstadt bekommen. Willkommen in Europa!

Kurt Völtzke

Veröffentlicht am

Individuelle Entwicklungen- zunehmend gefragt

Es gibt immer mehr Anfragen zu individuellen Entwicklungen von Bastelbögen.

Individuell Bastelbogen entwickeln und herstellen nach Ihren Wünschen und Vorgaben für Give Aways, Souveniers, Spielzeug …

Ihre Sehenswürdigkeit, Burg, Schloss, Villa, Gebäude oder Objekt, Gegenstand, Szene nachgebaut in Papier.

Diese Produkte werden von Ihnen verkauft,  dienen oft der touristischen Vermarktung. Zielgruppen sind hier Kinder bis Senioren.

Veröffentlicht am

Jetzt ist Bastelbogen-Zeit!

Durch Kita- & Schulschließung sind fast alle Kinder zu Hause. Langweile muss nicht aufkommen, denn Not macht immer erfinderisch. Kreativität ist gefragt und viele „schlummernden Talente“ werden freigesetzt. Ich sehe in der „Entschleunigung“ auch eine Chance, sich mit Dingen zu beschäftigen, für die in der Regel keine Zeit war. Unsere Bastelbücher/ – Ausschneidebögen bieten ein sehr vielseitiges Spektrum für Mädchen und Jungen.

Jetzt ist Bastelbogen-Zeit! weiterlesen
Veröffentlicht am

Wir auf der Frankfurter Buchmesse 2018

Bastelbogen auf der Frankfurter Buchmesse
Die ca. 20 „Blauen“ singen die Europahymne in und um unseren Stand lautstark und unüberhörbar. Unsere Bastelbögen weckten Kindheitserinnerungen und waren auch international ein großer Erfolg. Es sind meine „Klassiker“ von 1975 bis 1990 und  Neuentwicklungen 2018 wie Ostern, Ritterburg, Weihnachtskrippe.
Wir auf der Frankfurter Buchmesse 2018 weiterlesen
Veröffentlicht am

Papierkrippen eine Tradition im Erzgebirge – Bastelbogen für den Advent

Krippendarstellungen aus Papier waren ursprünglich eine preiswerte und platzsparende Alternative zu geschnitzten Weihnachtskrippen und-bergen. Vor allem im 19. Jahrhundert boten Verlage große und farbenfrohe Krippenbögen an. Mittlerweile sind viele dieser Papierkrippen zu wertvollen Sammlerstücken geworden. 

Papierkrippen eine Tradition im Erzgebirge – Bastelbogen für den Advent weiterlesen
Veröffentlicht am

Unsere Papier-Bastel-Spiele-Tradition

Als freiberuflicher Designer entwickelte Kurt Völtzke 1975 die ersten Bastelbögen und designte/ illustrierte ca.30 Spiele für das Spielewerk SPIKA. Die meisten seiner Bastelbögen wurden 2017 überarbeitet und neu im eigenen Verlag aufgelegt. 2018 gibt es drei Neuentwicklungen: Osterkörbchen und Eierbecher, Ritterburg und die Weihnachtskrippe.

Unsere Papier-Bastel-Spiele-Tradition weiterlesen
Veröffentlicht am

Warum ist Schneiden lernen so wichtig?

Beim Schneiden wird die wichtige Feinmotorik in Händen, Fingern und dessen Koordination gefördert. Das Zusammenspiel der Finger beim Schneiden trainiert für das spätere Schreiben aus dem Handgelenk.

Warum ist Schneiden lernen so wichtig? weiterlesen
Veröffentlicht am

Bastelbogen auf der Frankfurter Buchmesse 2018

Am 10.10.2018 – 14.10.2018 präsentieren wir unsere Bastelbögen auf der Frankfurter Buchmesse in Halle 3.0/Stand 145. Dabei werden wir finanziell unterstützt vom Europäischen Fond für regionale Entwicklung. Wir bedanken uns hiermit herzlich für die Zuwendung.