Veröffentlicht am

Brauchen Kinder Kunst?

Architektur zum Träumen, Kreativität anregen und Imaginationskraft fördern.
Bisher setzte der Chemnitzer Designer Kurt Völtzke seine Kunstwerke in Stein um
und reiste dafür bis nach Ägypten ans Rote Meer.
So entstanden organische und der Landschaft angepasste, außergewöhnliche Gebäude wie das TURTLE HOUSE
für Erwachsene und das KID´s FISH HOUSE für Kinder der Lagunenstadt El Gouna. 

Sein neustes architektonisches Kunstwerk für Kinder entstand jetzt jedoch in Papier.
Sein Ziel: mit Kindern bildnerisch in Dialog zu treten und gestalterisch zu kommunizieren.
Auf spielerischem Weg das Empfinden für Form und Design zu entwickeln
und den Mut zu unkonventionellen Lösungen fördern.

Das FEENHAUS lädt nach dem Ausschneiden und Basteln zum Spielen ein.
Mit Stil und künstlerischem Anspruch hat er ein klassisches Thema „Puppenhaus“
jetzt in Papier umgesetzt und Bezüge zu früheren Werken hergestellt.
Mosaike an Säulen, Skulpturen auf dem Dach und designtes Möbel
machen das Haus einzigartig lebendig.

Ihre neuen Besitzer fördern beim Bau nicht nur Ihre Feinmotorik und Konzentration,
sie erleben spielerisch die Emotionalität von Kunst und Design.
Eine prägende Erfahrung für zukünftige Baumeister.

KIDS FISH HOUSE El Gouna

Neuentwicklung 2019 Feuerwache Bastelbogen für die Brandschutzerziehung

In Zusammenarbeit mit dem Magazin Lauffeuer der Deutschen Jugendfeuerwehr im Deutschen Feuerwehrverband e.V. und Herbert Christ von der Brandschutzerziehung in Thüringen haben wir den Bastelbogen Feuerwache 2018 für Kinder ab 5 Jahren entwickelt.
Unser Ziel mit dem Bastelbogen ist das gemeinsame Basteln in der Gruppe und sich mit dem Thema Feuerwehr/ Brandschutz konzentriert zu beschäftigen.

Der Bastelbogen Feuerwache zum Ausschneiden, Basteln und Bespielen aus robustem Papier für daheim und unterwegs.
Das Signal ertönt, die Feuerwehrmänner rutschen die Stange runter in die Fahrzeughalle und ziehen sich schnell an. Fertig zum Einsatz, die Feuerwehr fährt los mit Anhänger, Leiter, Sprungtuch und Schlauchboot.

Bastelhinweis: In der Detailaufnahme der Feuerwehr seht ihr Kurbeln aus einer Büroklammer (Spindel im Schlauchturm ist identisch) oder den Hebel aus selbiger für das Aufrichten der Feuerwehrleiter. Auf die Spindel eine dünne Kordel als „Schlauch“ mit Leim anheften und es darf gekurbelt werden! Im Turm gibt es unter der großen Öffnung jeweils eine Lochmarkierung und einen kleinen Schlitz. Die fertige Kurbel durch das Loch in eine Seite stecken und an zweiter Seite in Schlitz einfügen.